Skip to content
Archiv der Artikel die in 23rd Mai 2010 erstellt wurden.

Champignonsoße

Zutaten:

1 Dose Champignons (oder auch frische, wenn Sie mögen); 1 Zwiebel; Salz; Pfeffer; eventuell etwas Sahne; Öl; Soßenbinder

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln darin andünsten.
Die Champignons abtropfen lassen und mit in die Pfanne geben.
Alle gut andünsten und mit Pfeffer und Salz würzen.
Mit Wasser oder Brühe aufgießen und leicht kochen lassen.
Wenn Sie mögen, geben sie noch einen Schuss Sahne dazu.
Falls die Soße zu dünn ist, können Sie diese mit Soßenbinder andicken.
Die Soße schmeckt prima zu Fleisch oder Gemüse.

Einfache Tomatensoße

Zutaten:

Tomatenmark; Butter; Soßenbinder; Pfeffer; Salz; Basilikum; Oregano

Etwas Butter in einem Topf auslassen.
Tomatenmark dazugeben und mit Wasser aufgießen.
Alles gut umrühren, bis eine glatte Soße entsteht.
Mit Pfeffer, Salz; Basilikum und Oregano würzen.
Sollte die Soße zu intensiv sein gießen Sie noch mit etwas Wasser auf.
Ist die Soße zu dünn, können Sie diese mit Soßenbinder andicken.
Die Soße schmeckt prima zu Nudeln und Reis.

Einfache Soße

Zutaten:

Sud von gebratenem (z.B. Schnitzel, Bratwurst, Braten, o.ä.); Pfeffer; Salz; Gewürze nach Geschmack; Soßenbinder

Wenn Sie Fleisch in Fett gebraten haben, nehmen Sie das Fleisch aus der Pfanne und gießen Sie den Sud vorsichtig mit Wasser auf.
Würzen sie mit Pfeffer, Salz und anderen Gewürzen nach Geschmack.
Bringen Sie den Sud zum Kochen und dicken Sie die Soße mit Soßenbinder an.

Frische Tomatensoße

Frische Tomatensoße

Zutaten:

6 Tomaten; 1 Zwiebeln; Butter; Salz; Pfeffer; Kräuter nach Geschmack; etwas Sahne; Soßenbinder

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Die Tomaten waschen und die Strunke rausschneiden.
Die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
Etwas Butter in einem Topf oder einer Pfanne auslassen und die Zwiebel darin andünsten.
Die Tomaten und etwas Wasser dazugeben. Alles bei leichter Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen. Eventuell zwischendurch etwas Wasser dazugeben.
Geben Sie etwas Sahne in die Soße und würzen Sie mit Pfeffer, Salz und Kräutern ihrer Wahl.
Falls die Soße zu dünn ist, dicken Sie diese mit Soßenbinder an.
Die Soße schmeckt prima zu Nudeln, Reis oder Fleisch.

Gemüsesoße

Zutaten:

1 Möhre; 2 Tomaten; 1 Zwiebel; ein Stück Schlangengurke; Butter; Salz; Pfeffer; Schnittlauch; Petersilie; eventuell Soßenbinder

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
Tomaten und Möhre waschen. Die Gurke und die Möhre schälen. Aus der Tomate den Strunk entfernen. Alles in kleine Stücke schneiden.
Etwas Butter in einen Topf geben und die Zwiebel darin andünsten.
Das restliche Gemüse dazugeben und mit etwas Wasser aufgießen. Alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten kochen lassen. Eventuell zwischendurch Wasser aufgießen.
Schnittlauch und Petersilie waschen und zerhacken.
Den Topf vom Herd nehmen und das Gemüse mit einem Pürierstab zerkleinern.
Die Kräuter dazugeben und die Soße mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Unter rühren noch einmal kurz aufkochen lassen. Sollte die Soße zu dick sein, geben Sie noch etwas Wasser dazu. Sollte die Soße zu dünn sein, binden Sie die Soße mit etwas Soßenbinder.
Die Soße schmeckt prima zu vegetarischen Gerichten, Nudeln oder Fisch.