Skip to content
Archiv der Artikel die in 25th Mai 2010 erstellt wurden.

Paprikagemüse mit Reis

Zutaten pro Person:

1 Paprikaschote;
1 Tomate;
1/4 Zwiebel;
75g Hackfleisch;
50g oder einen halben Kochbeutel Reis;
Salz; Pfeffer;
2 Tl Tomatenmark;
Öl; Soßenbinder;

Paprika und Tomate waschen, Zwiebel schälen. Alles in kleine Stücke schneiden. Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. In einem anderen Topf etwas Öl bei mittlerer Flamme erhitzen und das Hackfleisch leicht anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und alles gut andünsten. Den Reis in das Kochende Wasser geben. Die Tomate und die Paprika zum Hackfleisch geben und mit etwas Wasser aufgießen. Bei kleiner Flamme und mit geschlossenem Deckel garen lassen. Ab und zu etwas Wasser zugeben und umrühren. Wenn der Reis gar ist, das Tomatenmark zum Paprikagemüse geben, gut verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Sollte die Soße zu dünn sein, mit Soßenbinder andicken. Reis abschütten und auf einem Teller portionieren. Paprikagemüse darüber geben.

Schnitzel mit Salzkartoffeln und Pilzsoße

Zutaten pro Person:

1 Schnitzel;
2-3 Kartoffeln (je nach Größe);
1 Minidose Champignons;
Bratfett; Salz; Pfeffer;
1/4 Zwiebel; Soßenbinder

Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser kalt aufsetzen. Schnitzel abwaschen und mit Küchenpapier abtrocknen. Pilze abtropfen lassen und gegebenenfalls in kleine Stücke schneiden.
Bratfett in einer Pfanne heiß werden lassen und das Schnitzel von beiden Seiten scharf anbraten. Zwiebel schälen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Sobald die Kartoffeln anfangen zu Kochen, Pilze und Zwiebeln zum Schnitzel in die Pfanne geben, kurz anbraten und auf kleinster Flamme stellen. Schnitzel und Pilze immer umrühren, bis alles etwas abgekühlt ist. Die gekochten Kartoffeln abschütten, das Schnitzel aus der Pfanne nehmen und die Pilze mit etwas Wasser aufgießen. Die Soße auf großer Flamme zum kochen bringen, mit Pfeffer und Salz würzen und mit Soßenbinder andicken. Die Kartoffeln mit dem Schnitzel auf einem Teller anrichten und mit Soße übergießen.

Hähnchen mit Krautsalat

Zutaten pro Person:

1/2 Hähnchen;
Öl; Pfeffer; Salz;
eine Portion Krautsalat

Das Hähnchen waschen, Pfeffern und Salzen und mit etwas Öl einreiben.
Grillen Sie das Hähnchen etwas 1 1/2 Stunden. Halten Sie sich an die Bedienungsanleitung ihres Backofens oder Grills um die richtige Temperatureinstellung zu nutzen.
Bestreichen Sie das Hähnchen zwischendurch mit Öl.
Servieren Sie das Hähnchen mit dem Krautsalat und Baguette oder Toast. Wer mag kann sich auch etwas Reis dazu kochen.

Zigeunergeschnetzeltes mit Pommes

Zutaten pro Person:

etwa 75g Geschnetzeltes;
Pommes (tiefgefroren);
1/2 kleines Glas Puztasalat;
Salz; Pfeffer;
Paprikagewürz;
2 Tl Ketchup;
2 Tl Tomatenmark;
1/4 Zwiebel;
Öl; Soßenbinder

Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und das Fleisch scharf anbraten. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und zu dem Fleisch geben. Wenn alles gut angebräunt ist, mit etwas Wasser aufgießen. Puztasalat abtropfen lassen und auch in die Pfanne schütten. Das Ganze auf kleiner Flamme schmoren lassen. Ab und zu umrühren und etwas Wasser zugeben. Pommes nach Anleitung auf der Packung im Backofen oder in der Friteuse zubereiten. Das Geschnetzelte mit Ketchup, Tomatenmark, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Sollte die Soße zu dünn sein, das Ganze mit etwas Soßenbinder andicken. Die Pommes mit dem Geschnetzelten auf einem Teller anrichten.

Überbackene Nudeln

Zutaten pro Person:

etwa 100g Nudeln;
1 Tomate;
1 Zwiebel;
Margarine;
Tomatenmark;
Soßenbinder;
Pfeffer; Salz;
Käse zum Überbacken; Öl

Bringen Sie leicht gesalzenes Wasser zum Kochen und geben Sie die Nudeln hinein.
Lassen Sie in einem kleineren Topf etwas Margarine aus, geben Sie Tomatenmark dazu und gießen Sie dieses mit etwas Wasser auf. Rühren Sie solange, bis das Tomatenmark keine Klumpen mehr hat.
Schälen Sie die Zwiebel, schneiden Sie diese in feine Scheiben oder in Würfel. Lassen Sie in einer Pfanne etwas Öl aus und dünsten Sie darin die Zwiebel leicht an.
Waschen Sie die Tomate und schneiden Sie diese in dünne Scheiben.
Wenn die Nudeln gar sind, schütten Sie das Wasser ab.
Dicken Sie die Tomatensoße etwas mit Soßenbinder an, falls sie zu dünn ist.
Geben Sie einige Nudeln in eine Auflaufform und verteilen Sie die Tomate darauf. Auf die Tomaten geben Sie etwas Soße.
Schichten sie nun wieder einige Nudeln auf und verteilen Sie darauf die gedünsteten Zwiebeln. Darauf kommt wieder etwas Soße.
Dann die restlichen Nudeln, die restliche Soße und zu Schluss den Käse.

Überbacken sie das Ganze etwa 20 Minuten im Backofen bei etwa 200°C.