Skip to content
Archiv der Artikel die unter der Kategorie Rindfleisch gespeichert wurden.

Bohnengulasch

Zutaten:

500g Rindergulasch,
3 Zwiebeln,
1 Prise Salz,
1 Tl Paprikapulver,
½ L klare Fleischbrühe,
1 Dose grüne Bohnen,
Fett,
1 EL saure Sahne oder Creme Fraiche

Das Rindergulasch waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln abziehen und würfeln.
Ein wenig Fett in eine Pfanne geben und das Rindfleisch von allen Seiten anbraten. Danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln andünsten (bis sie glasig sind). Mit Salz und Paprika würzen und mit Fleischbrühe auffüllen. Das ganze bei mittlere Hitze 1 ½ Stunden auf kleiner Hitze kochen. Die Bohnen hinzugeben und das Ganze noch einmal eine ½ Stunde kochen. Vor dem servieren mit saurer Sahne oder Creme Fraiche abschmecken.

Als Beilage können Sie so gut wie alles reichen – Brot, Kartoffeln, Nudeln oder Reis – Hauptsache es schmeckt.

Das Rezept ist von Ursel

Gulasch

Zutaten pro Person:

100g Gulasch;
1/2 Zwiebel;
1 Gewürzgurke;
1 Tomate;
Bratfett oder Öl;
Salz;
Pfeffer;
Paprika;
Soßenbinder

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Das Fleisch im Fett scharf anbraten, die Zwiebel zum Fleisch geben und dünsten. Sobald die Zwiebeln angebräunt sind, das Gulasch mit etwas Wasser aufgießen.
Die Tomate und die Gewürzgurke in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zum Gulasch dazu geben. Das Ganze etwa eine Stunde bei kleiner Flamme im geschlossenen Topf kochen. Zwischendurch immer wieder Wasser nachgießen. Das Gulasch mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen
Falls die Soße zu dünn ist, mit Soßenbinder andicken.

Pfundstopf

Zubereitungszeit: 3 1/2 Stunden

Pro Portion:
Eiweiß 39 g, Fett 58 g, Kohlenhydrate 7 g
kJ 3106; kcal 742

500 g Rindfleisch
500 g Schweinefleisch
500 g Hackfleisch (halb Rindfleisch, halb Schweinefleisch)
500 g Mett
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
500g durchwachsener Speck
500 g Zwiebeln
1 Dose (800g) Tomaten
500 g rote Paprikaschoten
500 g grüne Paprikaschoten
250 ml (1/4 l) Zigeunersauce (Fertigprodukt)
250 ml (1/4 l) Fleischbrühe

Rind- und Schweinefleisch unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen. Das Fleisch würfeln und in eine große, gefettete Auflaufform geben.

Hackfleisch und Mett mit Salz und Pfeffer abschmecken, kleine Bällchen formen und in eine Auflaufform geben.

Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Tomaten etwas zerkleinern. Zwiebelwürfel, Tomaten und Tomatensaft in die Auflaufform geben.

Rote und grüne Paprikaschoten halbieren, entstiehlen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, Schoten waschen und in Streifen schneiden. Paprikastreifen in die Auflaufform geben.

Zigeunersauce und die heiße Fleischbrühe zuletzt über den Pfundstopf geben, alles durchmengen, zudeckenund auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/ Unterhitze:
etwa 200 °C (vorgeheizt)
Heißluft:
etwa 180 °C (nicht vorgeheizt)
Gas:
Stufe 3-4 (nicht vorgeheizt)
Garzeit:

Ca. 2 Stunden

Beilage:
Weißbrot oder frisches Bauernbrot und Bier.

Tipp:
Beim Pfundstopf gibt es inzwischen einige Abwandlungen in den Zutaten, diese werden aber immer in Pfund zugegeben.

Gebratene Nieren

Pro Person

175g Schweine- oder Rinderniere
Essigwasser
Pfeffer, Salz, Butter

Schweine- oder Rinderniere putzen (längs halbieren, Fett und Adern entfernen),
nach belieben in leichtem Essigwasser etwa 30 Minuten wässern.
Nieren in nicht zu heißer Butter unter Rühren braten, salzen und Pfeffern und heiß servieren.

Hackbällchen

Zutaten für 4 Personen:

1 Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel
500g Rinderhack
Salz
Pfeffer
1 bis 2 El Senf
Butterschmalz

Das Brötchen in Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Brötchen ausdrücken und zusammen mit der Zwiebel, dem Senf und dem Hack vermengen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Zu Bällchen formen und in heißem Butterschmalz von allen Seiten braten.